Riva del Garda – malerischer Hafenort mit Skaligerburg

Riva del Garda, GardaseeMit den pastellfarbenen Häuserfassaden, den venezianischen Palästen, den Palmen und Zitrusbäumen in den Gärten und der mittelalterlichen Skaligerburg im Stadtzentrum gilt Riva del Garda für viele Besucher als Inbegriff für mediterranes Lebensgefühl.

Riva del Garda – La Dolce Vita am Nordende des Gardasees

Am nördlichen Ende des Gardasees liegt das 17.000 Einwohner zählende Hafenstädtchen Riva del Garda. Überragt wird die Ortschaft von den hellen Kalksteingipfeln des Monte-Rocchetta-Massivs, an dessen Hängen sich schlanke Säulenzypressen aus grünen Olivenhainen erheben. Lebhafter Mittelpunkt von Riva del Garda ist die Piazza 3 Novembre direkt am kleinen Hafen. In den schattigen Laubengängen der pastellfarbenen Gebäude laden Cafés zu einem Cappuccino ein. Überragt wird die Szenerie vom Torre Apponale. Der mittelalterliche Uhrenturm stammt aus dem Jahr 1220 und weckt mit seiner deutlichen Schräglage Assoziationen zum Schiefen Turm von Pisa. Hinter dem Stadttor, das Teil der nahezu komplett erhaltenen Stadtbefestigung ist, erstreckt sich ein Gassenlabyrinth mit Nobelboutiquen, Spezialitätengeschäften und Weinkellern. Zu den Hauptattraktionen in Riva del Garda zählt die Skaligerburg am Ufer des Gardasees. Das mittelalterliche Gemäuer ist von Wasserkanälen umgeben und beherbergt heute das Städtische Museum.

Surf- und Segelhotspot am Gardasee

Nicht nur auf Romantiker übt Riva del Garda mit seinem malerischen Ortskern eine unwiderstehliche Anziehungskraft aus. Durch die Lage am Ende einer Schwemmlandzone, die von hohen Alpengipfeln eingerahmt wird, herrschen perfekte Windverhältnisse. Vormittags weht der Perlér kräftig aus nördlicher Richtung, während am Nachmittag der Südwind Ora milde Luftmassen aus dem Mittelmeerraum heranführt. Für Surfer und Segler spielt die Windrichtung keine Rolle. Sie schätzen die konstanten Windverhältnisse in Riva del Garda und nutzen den Hafen als Startpunkt für Surfabenteuer auf der riesigen Wasserfläche. Wenn Sie im mediterranen Ambiente am Nordufer des Gardasees einfach nur die Seele baumeln lassen wollen, besuchen Sie den Badestrand Sabbioni. Der Kiesstrand wird von ausgedehnten Rasenflächen begrenzt und vor Ort gibt es einen Liegestuhlverleih, einen Kiosk, künstliche Badeinseln und einen Kanuverleih.

Suchen Sie eine Ferienwohnung am beliebten Gardasee?

In unserer großen Auswahl werden Sie bestimmt fündig. Bitte hier klicken für Ferienhäuser am Gardasee

Spannende Ausflugziele am Gardasee: